wort-bild-marken_logo_digitalpakt_schule_02.jpg

FOS BOS München

Fachoberschule

Berufsoberschule

Ausbildungsrichtung:

Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie (FOS)
Technik (FOS und BOS)

Abgabe der „Mittleren Reife Zeugnisse“ für das Schuljahr 2024/2025 (Für weitere Infos bitte klicken)

Sie haben die Möglichkeit Ihr „Mittlere Reife Zeugnis“ im Original (bitte keine Zweitschrift, kein Duplikat, keine Kopie) zu folgenden Zeiten im Schulgebäude an der Orleansstraße 44 abzugeben:

Freitag, 19.07.2024              10.00 bis 15.00 Uhr  

Montag, 22.07.2024              10.00 bis 14.00 Uhr

Dienstag, 23.07.2024            10.00 bis 14.00 Uhr

Mittwoch, 24.07.2024           10.00 bis 14.00 Uhr

Donnerstag, 25.07.2024       10.00 bis 14.00 Uhr

 Ausnahme:

Schülerinnen und Schüler aus dem Gymnasium können am Freitag, den 26.07.2024 zwischen 10.00 und 14.00 Uhr ihr Jahreszeugnis der 10. Jahrgangsstufe im Original im Schulgebäude an der Orleansstraße abgeben.

Sie haben noch Fragen? Bitte rufen Sie uns an - das Schülersekretariat hilft Ihnen unter

089 233 48 271 gerne weiter.

Der Jahresbericht des aktuellen Schuljahres 2023/24 steht ab jetzt zum Download bereit!

Für den Download bitte das Bild anklicken!

Jahresbericht 2023/24:

Image
Image

FPA AUSBILDUNG

EIGENE WERKSTÄTTEN

In unseren schuleigenen Werkstätten erwartet alle Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsrichtung Technik eine erstklassige Ausstattung. In Elektro- und Metalltechnik unterrichten unsere kompetenten Werkstattmeister mit modernen, zukunftsorientierten Maschinen und Geräten.

Image

LUFT- UND RAUMFAHRT

DLR PARTNERSCHULE

Unsere Schule kooperiert seit vielen Jahren mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Im School-Lab, dem Schülerlabor des DLR, werden Schulklassen aktuelle Forschungs- und Entwicklungsthemen an Experimenten veranschaulicht, wie z.B. die Erderkundung durch Satelliten, das europäische Navigationssystem Galileo oder die Funktionsweise von Raketen. Da ein Kollege von uns festes Teammitglied im DLR ist, können wir hier aktiv mitgestalten. Mehrere unserer Schulklassen können jährlich das DLR besuchen und praxisnahe Einblicke in moderne Technologien gewinnen.
Image

Außerschulische Lernorte

Forschungs- und
Entdeckungstag

Am Forschungs- und Entdeckungstag besuchten wir mit allen unseren Schülerinnen und Schüler vielfältige außerschulische Lernorte.

Darunter waren verschiedene Firmen (DOKA, Ketek, Infineon, BMW, …), das Residenz- und das Prinzregententheater, die Pinakothek der Moderne und das Ägyptische Museum, das PhotonLab im Max-Planck-Institut für Quantenoptik, die Hochschule München, das LfL-Institut für Pflanzenbau und -züchtung Weihenstephan, die Bayerischen Staatsgüter in Grub und viele mehr.

Die Aktivitäten ermittelten Einblicke in neue Wissensbereiche und eröffneten mögliche Berufsperspektiven. In den klassen- und jahrgangsübergreifenden Gruppen wurde der Austausch unter den Schülerinnen und Schüler gefördert.

Image

CAS KLASSEN

EINSATZ VON COMPUTER ALGEBRA SYSTEMEN

Wir sind seit 2012 eine der ausgesuchten Schulen in Bayern, die CAS-gestützten Unterricht im Fach Mathematik anbieten. So nehmen wir auch im kommenden Schuljahr in der Ausbildungsrichtung Technik (FOS) wieder am Schulversuch „Einsatz von Computer-Algebra-Systemen (CAS) im Mathematikunterricht“ teil. Dazu werden spezielle Klassen der 11. Jahrgangsstufe gebildet, in denen die Schülerinnen und Schülern die CAS-Software Geogebra auf ihren eigenen Geräten in Unterricht und Prüfungen zur Verfügung haben werden. Ein Computer-Algebra-System übernimmt keine mathematischen Denkprozesse, sondern eher rechnerische algebraische Aufgaben wie das Lösen von Gleichungen, das Zeichnen von Funktionsgraphen, die Vereinfachung von Termen und vieles mehr. Langwierige und häufig wiederkehrende Rechenabläufe erledigt also Geogebra. Das verschafft mehr Zeit, um interessante mathematische Strukturen zu vertiefen.

Die durchwegs positive Resonanz der Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren hat uns überzeugt, den computergestützten Mathematikunterricht auch in Zukunft anzubieten. Die Teilnahme beruht selbstverständlich auf freiwilliger Basis. Während der Anmeldung im Februar wird der Wunsch zur Teilnahme am CAS-Schulversuch abgefragt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Image

INTERNATIONALE KOOPERATIONEN

AUSTAUSCHPROGRAM MIT POLEN

Wir machen Europa erlebbar. Daher haben Partnerschaften mit ausländischen Bildungspartnern seit Jahrzehnten einen hohen Stellenwert an unserer Schule.
Wir unterhalten seit Mitte der 80er Jahre einen Austausch mit einem Lyzeum in Krakau. Die gegenseitigen jeweils einwöchigen Besuche tragen nicht nur zur Völkerverständigung bei, sondern haben auch Freundschaften fürs Leben hervorgebracht. An dieser Fahrt können alle Schülerinnen und Schülerder 12. FOS teilnehmen, die bereit sind, einen Gast bei sich aufzunehmen.
Image

INKLUSION

JEDER MENSCH IST BESONDERS UND MANCHER NOCH EIN BISSCHEN MEHR!

Deshalb ist es unser Ziel, eine positive Grundhaltung gegenüber Diversität zu schaffen und einen bewussten sowie wertschätzenden Umgang mit Verschiedenheit und Individualität zu fördern. Dies erfordert einen gleichwertigen Umgang, gleichzeitig aber auch die Berücksichtigung von Besonderheiten einzelner Schülerinnen und Schülern. Seit vielen Jahren unterrichten wir erfolgreich Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichsten Förderbedarfen, die aus Beeinträchtigungen oder chronischen Erkrankungen resultieren. Das Inklusionsteam unterstützt die Schülerinnen und Schüler, um den Übergang an unsere Schule und später an die Hochschulen bzw. Universitäten zu erleichtern. Damit dies gelingen kann, werden wir insbesondere von unserem erfahrenen und langjährigen Kooperationspartner der privaten Samuel-Heinicke-FOS unterstützt. Zudem haben wir ein umfassendes externes Netzwerk mit weiteren Partnern aufgebaut.

Image

EIGENE FREIFLÄCHEN

PFLANZENBAULICHE VERSUCHSPARZELLE

Seit einigen Jahren bewirtschaften Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Staatlichen FOS/BOS München eine von den Stadtgütern München gepachtete Fläche der Krautgärten. Es werden unterschiedliche Gemüsekulturen nach den Vorgaben des ökologischen Landbaus herangezogen. In Form von Unterrichtsgängen können hierbei einige im Unterricht der Ausbildungsrichtung ABU behandelte Themen wie beispielsweise Sortenwahl und deren Genetik, Pflanzenernährung, Stoffkreisläufe oder bodenkundliche Aspekte praktisch umgesetzt werden. Die Fläche wird auch außerhalb der Unterrichtszeiten durch Mitglieder der Umwelt-AG gepflegt. Als Lohn für die körperliche Arbeit wird regelmäßig schmackhaftes Gemüse geerntet.
0
Schülerinnen und Schüler
0
Lehrkräfte
0
iPads
0
Praktikumsstunden

Fachoberschule

Image

Fachoberschule

Image